Weihnachts-Überraschung für obdachlose Frauen und Männer in Karlsruhe

Der Lions Club Karlsruhe-Residenz organisierte in der Adventszeit für obdachlose Frauen und Männer im Raum Karlsruhe eine Weihnachts-Überraschung. 188 Adventstaschen wurden von den motivierten Mitgliedern prall gefüllt mit Essen, Süßigkeiten, wärmender Kleidung, Hygieneartikeln, Thermobechern, Regenschirmen und anderen Dingen, die auf den Wunschzetteln der Bedürftigen standen. Ein regelrechtes Meer an blauen Residenz-Taschen stand bereit, um den Obdachlosen die Weihnachtszeit zumindest ein wenig zu versüßen und zu erleichtern. Zusätzlich spendeten Christian und Katja Müller-Altmann 450 Handdesinfektionsmittel und Andrea Scheurer 60 kg Nudeln für die Bedürftigen.

Club-Präsident Dr. Arno Kunzmann sowie Vizepräsidentin Renate Lengyel übergaben die „Residenz-Taschen“ an die Vertreter*innen dreier Karlsruher Einrichtungen: Tagestreff TAfF, der sich für wohnungslose Frauen einsetzt, Tagestreff „Tür“, der sich für wohnungslose Männer engagiert, sowie die AWO Karlsruhe, die das Hotel Anker betreibt, wo ebenfalls Wohnungslosen geholfen wird. Die Empfänger freuten sich riesig über die großzügigen Spenden, die vielen Menschen Freude bereiten und Wünsche erfüllen konnten. Der Club-Präsident bedankte sich bei den Mitgliedern und externen Spendern für die großartige gemeinsame Aktion und bei Renate Lengyel für die tatkräftige Unterstützung und die größte Anzahl an gespendeten Adventstaschen.

Menü