Premiere bei der Lions-Comedy-Night

Lachen für den guten Zweck

Musikparodie, Slapstick, Stand-Up-Comedy und Clownerei – diese Mischung macht den Erfolg der Lions-Comedy-Night aus. Jörg Trippe rief die Veranstaltung für den Lions Club Karlsruhe-Zirkel ins Leben und machte sie über die Jahre zu einer echten Marke in der Stadt. 2017 lockte die Comedy-Night etwa 1300 Besucher in das Zirkuszelt des Weihnachtszirkus auf den Karlsruher Messplatz. Die Anwesenden bekamen unter der Schirmherrschaft von Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine einmalige Show geboten.
Bei der siebten Auflage der Veranstaltung versetzten die A-Capella-Musik-Comedians füenf, die Pianistinnen Queenz of Piano, Stand-Up-Comedian Sascha Korf und der Slapstick-Akrobat Noah Chorny die Besucher ins Lachen und Staunen. Organisator Jörg Trippe moderierte das Event nicht nur, er trat als Clown auch selbst in die Manege. Den Höhepunkt bildete schließlich der Auftritt der „Club-Kapitäne“. Als Flugkapitäne verkleidet marschierten die Präsidenten der beteiligten Lions Clubs in die Manege ein – darunter auch Gründungspräsidentin Marita Kunzmann vom Lions Club Karlsruhe-Residenz. Sie präsentierten die beeindruckende Spendensumme, die bei der Veranstaltung generiert wurde: 197000 Euro. Oberbürgermeister Frank Mentrup sprach von einem „überwältigenden Engagement“ der Lions, das Hilfsbedürftigen zugute kommt.

Menü